Herzlich willkommen auf der Webseite der Kreativwerkstatt Aschersleben

 

 

Transriva - deutsch-italienisches Kunstprojekt gestartet

 

Wochenprojekt:  „Transriva - zwischen den Ufern - Buch in Sicht“

Ein Deutsch-Italienisches KunstProjekt

Gefördert von der Bundeskulturstiftung und der Stadt Aschersleben

 

 

Unsere Einrichtung freut sich Ihnen mitteilen zu können, dass wir für das kommende Werkstattjahr 2022 eine großzügige Förderung durch die Bundeskulturstiftung erhalten werden. Diese Förderung ist eine Anerkennung der Arbeit unserer Einrichtung und das ist vor allem in den 11 Jahren des Bestehens unseres Hauses das Verdienst unserer künstlerischen Werkstattleiter.

Was bedeutet das konkret?

Alle Projektwochen widmen sich einem besonderen Thema:

„Transriva – zwischen den Ufern – Buch in Sicht“.

Es geht um literarische Texte zum Thema „Dazwischensein“ und um deren Illustration. Illustrationen sind zuerst gemalte und gezeichnete Bilder, aber auch Plastiken, Theatersequenzen, Fotos oder textile Werke, welche eine Geschichte bebildern.

 

Bekannte und namhafte deutsche und italienische Autorinnen und Autoren werden nach Aschersleben in die Werkstätten für Kunst und Wissenschaft eingeladen. Pro Projektwoche wird immer ein deutscher und ein italienischer Autor dabei sein. Der jeweilige Autor bringt am Montag einen unfertigen Text mit und stellt diesen vor. Jedes Kind führt den Text dann auf eigene Weise fort, vollendet ihn.

Die Wochenprojekte im Schuljahr 2021/22

Horst Thiele - "Unterwegs" - Ausstellung seines Lebenswerkes eröffnet

Hier ein kleiner Blick in die Ausstellung

 
 

Die Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2021/22

Auch im Schuljahr 2021/22 warten wieder spannende Arbeitsgemeinschaften auf euch. Informiere dich auf unserer Webseite. Deine Anmeldung geht ganz einfach: Melde dich im Onlineformular an oder fülle das Anmeldeformular auf der letzten Seite unseres AG-Heftes aus. Dieses sendest du an unsere Adresse.

Hier findet ihr den Überblick über alle Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2021/22.

Hier ist die Liste aller AGs auf einene Blick

Ergebnisse der Werkstattwochen aus dem Schuljahr 2020/21

Endlich!

Trotz Pandemie konnten doch einige Projektwochen in den Werkstätten der Kreativwerkstatt durchgeführt werden. Hier geht es zu den Ergebnissen:

Stephaneum 6. Klassen Mai 2021

BBS Aschersleben April 2021

Sekundarschule Albert Schweitzer Dezember 2020

Grundschule Pfeilergraben November 2020

Grundschule Stassfurter Höhe November 2020

Hochdruckpresse aufgebaut

Die historische Kniehebelpresse ist endlich angekommen

Im Dezember 2020 war es endlich soweit. Dank großzügiger Spenden konnte endlich die Kniehebelpresse für Hoch und Buchdruck in der Grafikwerkstatt - Raum 3.03 aufgebaut werden.

Die Presse stammt  von der Firma Koenig und Bauer aus dem Jahr um 1850 . Es ist eine klassische Kniehebelpresse für den Hochdruck. Man kann mit ihr ebenso Buchdruck als auch alle anderen grafischen Techniken des Hochdruckes durchführen: Linolschnitt, Holzschnitt Kartondruck usw.

Nun kann es losgehen.

 

 

 

 

 

FIRST-LEGO-League - Mittelstufe

Lego-fans werden gesucht.

Die FIRST-LEGO-League ist ein jährlich stattfindender weltweiter Wettbewerb, bei dem Schülergruppen mit selbst gebauten und programmierten Robotern aus Lego-Bauteilen teilnehmen. Auf einem Spieltisch müssen möglichst viele der vorgegebenen Aufgaben erfüllt werden. Gegenstände sind einzusammeln und zu verteilen, Hebel umzulegen, an Rädern zu drehen, Legoteile gezielt zu werfen oder aufzufangen usw. Was in der AG monatelang geprobt wird, muss aber beim Wettbewerb in Magdeburg noch lange nicht gelingen. Wenn die Gummiräder des Roboters staubig sind, fährt er nicht mehr exakt geradeaus. Wenn Anbauten nicht vollständig einrasten, springen Zahnräder über. Wenn die Raumbeleuchtung zu schwach ist, stimmen die Werte der Farbsensoren nicht mehr. Es geht um Millimeterarbeit. Vorkenntnisse zur Programmierung der Roboter sind nicht nötig - das lernt ihr bei uns.

Wenn du die Herausforderung suchst, dann komm zu uns in die AG Lego.

Birgit Eisfeld - Theaterpädagogin (1944 - 2019)

Birgit Eisfeld - ein Nachruf

Birgit Eisfeld gehörte zu unseren Dozentinnen der ersten Stunde. Wir trauern um eine leidenschaftliche Pädagogin, deren Herz für das Theater schlug.

Als im Jahr 2010 die Kreativwerkstatt an den Start ging, gehörte Birgit Eisfeld zu den ersten Dozentinnen, welche an den organisatorischen und inhaltlichen Planungen für unser Haus mitwirkte. Sie leitete die ersten Theaterprojekte während der Landesgartenschau 2010.

Ihr Name ist untrennbar mit der Kulturlandschaft in Aschersleben verbunden. Sie leitete lange Jahre das Bestehornhaus (damals noch Volkshaus) und zeichnete sich als Amtsleiterin für Kultur durch ihr Ringen um ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles kulturelles Leben in unserer Stadt aus.

Ihre Leidenschaft gehörte dem Theater. Sie prägte die Aschersleber Studiobühne und ist den Bürgerinnen und Bürgern durch unzählige Bühnenauftritte erinnerlich. Als die Kreativwerkstatt in der Planungsphase steckte, stand für sie fest, dass die Theatersparte ein fester Bestandteil einer solchen Einrichtung sein müsse. Sie engagierte sich mit Tatkraft und Leidenschaft für die Belange des Theaters, aber auch menschlich hielt sie die Fäden ihrer Theatergruppe fest in ihren Händen. Wer ihr begegnete, den erreichte sie durch ihr herzhaftes Lachen, wer ihr folgen wollte, den überzeugte sie durch Ernsthaftigkeit und Sachverstand.

Birgit fehlt.